Freitag, 18. Juli 2014

|°Rezension°| Von den Sternen geküsst - Amy Plum

Titel: Von den Sternen geküsst
Originaltitel: If i should die
Autor: Amy Plum
Genre: Jugendbuch
Seiten: 416
Verlag: Loewe


" Wir werden uns opfern, damit andere leben können. Wieder und wieder."

( S.413)
Worum geht es ? 

In Vincent hat Kate ihre große Liebe gefunden. Doch ihr gemeinsames Glück währt nicht lange. Denn Vincent ist kein Mensch, sondern ein Revenant. Immer wieder opfert er sein Leben, um andere Sterbliche zu retten. Nicht genug damit: Numa-Anführerin Violette hat seinen Körper vernichtet und Kates Hoffnung auf eine gemeinsame Zukunft zerstört. Ihr Freund ist nun eine wandernde Seele, er existiert nur noch als Geist. Eine winzige Chance, ihn wieder ins Leben zurück zu holen, scheint es zu geben. Doch Violette setzt alles daran, Vincent für sich zu gewinnen. Werden Kate und Vincent es schaffen, den bösen Mächten zu trotzen und doch noch zueinander zu finden?

 Meine Meinung * spoiler*

Mit " Von den Sternen geküsst" geht wieder eine Trilogie zu Ende. Der erste Teil hat mir super gefallen. Ich fand die Revenant- Idee super und vor allem Paris als Handlungsort hat mir super gut gefallen. Auch der zweite Teil war mehr als gelungen. Er besticht mit tollen Charakteren und einer unwiderruflichen Romantik. Zum Ende gibt es dann eine sehr bösen Chliffhanger, der das Warten auf den dritten Teil fast unmöglich gemacht hat. 

Und genau dort fängt der letzte Band an. Ich habe mich sofort wieder in die Geschichte reingefunden. Und mich darauf gefreut, was Amy Plum sich für das Finale so alles ausgedacht hat. Ich hatte hohe Erwartungen und diese wurden absolut erfüllt. 
Ich denke, an Spannung ist dieser Teil absolut nicht zu toppen. Die Geschichte die mit " Von der Nacht verzaubert" so seichte und romantisch angefangen hat, wird hier nervenaufreibend und actionreich. Es kommt zu einem richtigen Showdown. 
Alle Geheimnisse werden gelüftet und somit setzt sich alles zu einem großen Bild zusammen. 

Die Charaktere möchte ich hier natürlich besonders erwähnen. Denn die Autorin hat in jede einzelne Figur sehr viel Liebe und Kreativität gesteckt. Und das merkt man ! Ich habe noch nie so schnell so viele Charaktere auf einmal in mein Herz geschlossen wie bei dieser Reihe. 
Mein Liebling ist und bleibt aber Jules. Und nach wie vor bin ich der Meinung es wäre so cool gewesen ihn anstatt Vincent an Kates Seite zu sehen. Das hätte noch viel mehr Schwung in die Geschichte gebracht. Aber Kate und Vincent sind natürlich DAS PAAR schlechthin. Die Romantik ist zum nieder knien ! Allerdings finde ich muss man schon aufpassen den richtigen Grad zwischen romantisch und to much zu finden. Für mich hat Amy Plum das geschafft. Für viele andere mag es hart an der Grenze sein.. Hervorheben möchte ich auch die Freundschaft zwischen Kate und Charlotte. Diese hat sich über die drei Teile zu einer engen geschwisterähnlichen Beziehung verwandelt und das finde ich toll. 

Jedoch muss ich sagen, das eine Sache ganz besonders vorhersehbar war und das fand ich schade. Da hätte ich mir dann doch mehr Überraschung gewünscht. 
Auf der anderen Seite ist es schön, dass es für so viele Charaktere ein happy End gibt. ( Leider nicht für alle) Es ist somit nämlich ein Buch, dass den Leser nach dem Beendigen zufrieden zurück lässt. 



Fazit:

Alles in allem waren die letzten Seiten für mich viel zu schnell gelesen und ich bin traurig, dass nun eine so tolle Trilogie zu Ende geht. Gerne hätte ich noch mehr gelesen! Wenn auch etwas vorhersehbar, besticht das Finale mit viel Herz, Romantik, Spannung und einem voluminösen Abschluss. Lesen, lesen,lesen !!!








1 Kommentar:

  1. Hey,
    ich hab dich auf meinem Blog für den "Liebsten TAG Award - Discover new Blogs" getaggt ;)

    Schau doch mal vorbei:
    http://sellasbookshelf.blogspot.de/2014/08/liebster-tag-award-discover-new-blogs.html

    LG owly

    AntwortenLöschen