Sonntag, 9. Dezember 2012

|°Rezension°| City of Fallen Angels - Cassandra Clare



Titel: City of Fallen Angels
Originaltitel: City of Fallen Angels
Autor: Cassandra Clare
Genre: Jugendbuch,Fantasy
Seiten: 568
Verlag: Arena



" Herzen sind so leicht zu brechen. Und selbst wenn sie wieder verheilen, ist man doch nie wieder dieselbe Person wie zuvor."
                                                                          (S.321)





Kurzbeschreibung:

Simon Lewis muss sich noch daran gewöhnen, ein Vampir zu sein. Besonders seit seine beste Freundin Clary kaum noch Zeit für ihn hat. Sie ist zu beschäftigt mit ihrer Ausbildung zur Schattenjägerin und träumt von ihrer großen Liebe. Doch finstere Dinge geschehen. Ist der Krieg, den Simon gewonnen glaubte, noch nicht vorbei?
In dem nervenzerreißenden vierten Band der Chroniken der Unterwelt nimmt uns Cassandra Clare wieder mit in die Welt der Schattenjäger, die im Herzen von New York mit Liebe, Verrat und Rache kämpfen.


Meine Meinung:

Ehrlich gesagt, habe ich mich gerade gefragt warum ich überhaupt noch eine Rezension schreibe. Wer die Reihe gelesen hat weiß einfach wie grandios diese Bücher sind. Aber schadet es ? Im Grunde kann ich einfach nur noch mal verdeutlichen,dass Cassandra Clares Bücher unvergleichlich genial sind.

Das schließt natürlich auch " City of Fallen Angels " ein. Anfangs war ich wirklich skeptisch und wollte es bei  " City of Glass" und dem wunderschönen Ende belassen. Doch ich konnte einfach nicht anders.  Es hat mich wirklich verrückt gemacht zu erfahren wie es weiter geht. Und ich bereue es keines Wegs.
"City of Fallen Angels" hat wirklich meinen Erwatungshorizont gesprengt und ich könnte noch Wochen von diesem Buch reden.  Die ersten drei Teile waren wirklich toll. Doch der vierte ist anders. Und das liegt vor allem an der Erzählweise. So wird nicht mehr alles aus Clarys Sicht geschildert sondern auch aus Jace , Isabels ,Magnus und besonders aus Simons. Das hat die ganze Geschichte spannender und vielfältiger gemacht.  
Was sich Cassandra Clare für Simon ausgedacht hat gefiel mir besonders gut. Ein Werwolf in der Zwickmühle zwischen einer Werwolfin und einer Schattenjägerin. Ich musste nicht nur einmal herzlich lachen. Simon ist wirklich ein richtig interessanter Character und es ist schön, dass wir in diesem Teil so viel mehr von ihm zusehen bekommen als in den ersten Teilen.  Ich bin gespannt wie er sich weiterentwickelt und bin mir sicher, wir werden noch viel von ihm lesen.  Camille, eine ziemlich geheimnissvolle Vampirin ist einer der neuen Protagonisten und sie fasziniert mich wirklich. Alles was sie tut ist einem ein Rätsel.

Aber " Oh mein Gott ! " was ist das für ein Ende ? Dieser Cliffhanger ist wirklich richtig gemein.
Und ich möchte so schnell es geht " City of lost Souls" lesen.



Fazit:

Was soll ich sagen ? "City of Fallen Angels" steht seinen Vorgängern in nichts nach. Es ist ein wahrer Lesegenuss und nimmt uns mit auf eine Reise voller Spannung und Nervenkitzel.

Kommentare:

  1. Ich finde ja, von den büchern, die bis jetztb auf deutsch raus sind ist CoFA eindeutig das beste! Besonders, weil Simon so toll ist, hätte in den ersten 2-3 Büchern nie gedacht, dass ich ihn mal so sehr lieben würde *__*
    ABER: City of lost Souls wird noch TAUSEND Mal besser <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du stehst einfach total auf Simon Chrissi :D

      Ich will es unbedingt lesen kommt aber ja schon im Februar auf Deutsch raus! Ich bin so gespannt :)

      Löschen
  2. Tolle Rezi :) - ich hab ja grad erst Teil 1 auf Rebuy erstanden - und freue mich schon auf die Reihe :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz ganz lieben Dank Nikki :) Sag mir unbedingt bescheid wie es dir gefallen hat :)- Aber ich bin mir absolut sicher es wird dir ganz toll gefallen :)

      Ganz liebe Grüße ,
      Laura

      Löschen